Startseite >> Aus dem Kirchenjahr

 

 

Hosanna, dem Sohne Davids -

Palmsonntag


 



 

 

 

 

Die Gläubigen hatten sich an der alten Schule zur Weihe der Palmbuschen versammelt.
Sie hörten vom umjubelten Einzug Jesu in Jerusalem.
Mit geweihtem Wasser und Weihrauch wurden die mitgebrachten Palmbuschen besprengt und geweiht.
Mit den Ministranten und Kommuionkindern vorne weg, zogen die Gläubigen in einer Prozession zum Gotteshaus.
Dort hörten sie in der Passion vom Leiden und Sterben Jesu Christi. Aus dem Hosanna wurde ein "ans Kreuz mit ihm".
In der Predigt fragte unser Pfarrvikar Dr. Bruno, warum können wir das Sterben und Leiden Jesu Christi nicht vergessen. Mit Jesus starb unser Erlöser, nicht irgendeiner. Dieses Leiden und Sterben geschah für uns, deswegen können wir es nicht vergessen.

nach oben